Artikel getaggt mit ‘Betreuungsverfügung’

22.Oktober 2013

Betreuungsverfügung Muster

Für ältere alleinstehende Personen ist die Betreuungsverfügung oft die einzige Möglichkeit, auf ihr Schicksal im Betreuungsfall Einfluss zu nehmen. Die Vorsorgevollmacht scheidet regelmäßig dann aus, wenn es an Angehörigen als Vollmachtsempfänger mangelt. Ein weiterer Vorteil, die Betreuungsvollmacht wird es dann wirksam, wenn sie gebraucht wird.

Was ist eine Betreuungsverfügung?

Mit einer Betreuungsverfügung wird sicher gestellt, dass im Betreuungsfall die eigenen Wünsche berücksichtigt werden. Jeder kann bspw. bestimmen, ob er in einem Heim oder lieber in den eigenen 4 Wänden gepflegt werden will. Das gilt

auch dann, wenn absehbar ist, dass die häusliche Pflege nicht die gleiche Qualität hat.

Lebensqualität stellt sich für jeden anders dar. So ist Lebensqualität für den einen das Leben im eigenen Zuhause. Für einen anderen ist die Lebenserhaltung mit allen verfügbaren Apparaten das Wichtigste.

In der Betreuungsvollmacht wird darüber hinaus geregelt, wer die Betreuung im Betreuungsfall übernehmen soll. Damit kann eine Einzelperson oder ein Betreuungsverein betraut werden. Der Ausschluss von Personen, die die Betreuung übernehmen sollen, ist ebenfalls möglich.

Die Form der Betreuungsverfügung

weiterlesen »

19.Oktober 2013

Vorsorgevollmacht verhindert den gerichtlichen Betreuer

Unsere Beiträge zur Vorsorgevollmacht haben gezeigt, wie wichtig eine frühzeitige Vorsorge sein kann. Nur wer beizeiten die für ihn passenden Regelungen trifft, ist auf der sicheren Seite.

Ohne Vorsorgevollmacht bestimmt das Gericht

Wenn ihr keine Vorsorgevollmacht erteilt habt, muss das Gericht einen Betreuer bestimmen.

Zu einer solchen Situation kann es sehr schnell kommen. Ein Unfall auf der Autobahn, eine misslungene OP oder eine plötzliche schwere Erkrankung sind bspw. Ursachen für ein auftretendes Koma. In diesem Fall könnt ihr nicht mehr über euch selbst bestimmen. Das Gericht ist verpflichtet, einen Betreuer einzusetzen. Das kann – muss aber nicht – ein Angehöriger sein. Ein gerichtlich bestellter Betreuer liegt ebenfalls im Ermessen des Gerichts.

Nur mit einer Vorsorgevollmacht verhindert ihr den gerichtlichen Betreuer.

Gewollte Betreuungsvollmacht

Ältere, alleinstehende Personen besitzen noch ein weiteres Problem.

weiterlesen »


Theme übersetzt von Afea - Deutsche Version erhältlich bei Beste Deutsche Wordpress Themes