Artikel getaggt mit ‘Formular’

22.Oktober 2013

Betreuungsverfügung Muster

Für ältere alleinstehende Personen ist die Betreuungsverfügung oft die einzige Möglichkeit, auf ihr Schicksal im Betreuungsfall Einfluss zu nehmen. Die Vorsorgevollmacht scheidet regelmäßig dann aus, wenn es an Angehörigen als Vollmachtsempfänger mangelt. Ein weiterer Vorteil, die Betreuungsvollmacht wird es dann wirksam, wenn sie gebraucht wird.

Was ist eine Betreuungsverfügung?

Mit einer Betreuungsverfügung wird sicher gestellt, dass im Betreuungsfall die eigenen Wünsche berücksichtigt werden. Jeder kann bspw. bestimmen, ob er in einem Heim oder lieber in den eigenen 4 Wänden gepflegt werden will. Das gilt

auch dann, wenn absehbar ist, dass die häusliche Pflege nicht die gleiche Qualität hat.

Lebensqualität stellt sich für jeden anders dar. So ist Lebensqualität für den einen das Leben im eigenen Zuhause. Für einen anderen ist die Lebenserhaltung mit allen verfügbaren Apparaten das Wichtigste.

In der Betreuungsvollmacht wird darüber hinaus geregelt, wer die Betreuung im Betreuungsfall übernehmen soll. Damit kann eine Einzelperson oder ein Betreuungsverein betraut werden. Der Ausschluss von Personen, die die Betreuung übernehmen sollen, ist ebenfalls möglich.

Die Form der Betreuungsverfügung

weiterlesen »

11.Januar 2013

Patientenverfügung

Jeder Mensch darf frei entscheiden, ob er sich von einem Arzt behandeln lassen will oder nicht. Was passiert aber, wenn sich der Patient nicht mehr äußern kann. Eine schwere Verletzung, Krankheiten wie Demenz oder Alzheimer, ein Unfall – recht schnell kann sich jeder in der außergewöhnlichen Situation befinden, nicht mehr selbst entscheiden zu können.

Genau für diese Fälle ist die Patientenverfügung gedacht. Bevor eventuell eine Extremsituation eintritt kann jeder entscheiden, wie weit und wie lange er behandelt werden will. Ob Apparate eingesetzt werden sollen, eine Schmerzmittel-Therapie bis zum bitteren Ende erwünscht ist oder wie der zukünftige Patient zu einer künstlichen Ernährung steht.

Wann ist das Leben (noch) lebenswert?

Dazu gibt es Gott sei Dank keine pauschale Aussage. Männer sind in der Regel schon mit einem Schnupfen todsterbenskrank ;).

Aber die Frage steht im Raum und die muss sich jeder stellen und für sich beantworten: „Wann und wie lange ist für mich mein Leben noch lebenswert?“ Regeln könnt ihr diese Fragen nur mit einer Patientenverfügung. In dieser steht genau, was ihr wollt und was nicht. 

weiterlesen »

15.November 2011

Vorsorgevollmacht ohne Notar – kostenloses Formular als Vordruck

Im dritten Teil haben wir aufgezeigt, welche Kosten für eine Vorsorgevollmacht beim Notar anfallen. Wenn ihr euch diese Kosten sparen wollt, ist das natürlich auch möglich. Das Bundesministerium hat ein Formular zum selber ausfüllen zur Verfügung gestellt.

Dieses Formular könnt ihr hier downloaden:

Download: Vorsorgevollmacht kostenloses Formular zum Download  (PDF, 108 KB)

aktualisierter Stand 10/2016 (Quelle: Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz)

Füllt dieses Formular mit dem PC oder ausgedruckt per Hand aus. Die Vorsorgevollmacht muss vom Vollmachtgeber und vom Bevollmächtigten unterschrieben werden. Besser ist es, wenn zusätzlich noch ein Zeuge die Vollmacht unterschreibt und so die Rechtmäßigkeit der Vorsorgevollmacht bezeugt.

Gibt es den richtigen Zeitpunkt für die Vorsorgevollmacht?

Nein, den gibt es nicht. Jederzeit kann ein Unfall passieren, eine schwere Krankheit eintreten oder man kann gar Opfer eines Verbrechens werden. Eine Vorsorgevollmacht ist nicht nur für die ältere Generation wichtig, auch junge Leute sollten die Vollmacht ausfertigen. Nur dadurch ist eine Selbstbestimmung im Krankheitsfall gewährleistet. Kein Bürokrat oder überlasteter Arzt kann entscheiden, was das Beste für einen ist, wenn man die Entscheidung bereits im Vorfeld selber getroffen hat.

weiterlesen »


Theme übersetzt von Afea - Deutsche Version erhältlich bei Beste Deutsche Wordpress Themes