Artikel getaggt mit ‘Rente’

4.März 2015

Rente mit 63 – Schlupfloch Minijob als Option

Die Bundesregierung hält ein Trostpflaster für älter Arbeitnehmer als angebracht. Wer 45 Arbeitsjahre auf seiner Habenseite verzeichnet, kann mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen.

Das Geschrei von Experten, Wirtschaftsweisen und Politikern der gerade herrschenden Opposition hören wir täglich in den einschlägigen Zeitungen, im Radio und in Interviews im Fernsehen.

Ist diese Regelung wirklich so kostenintensiv wie dargestellt? Oder wollen sich die verschiedenen Möchtegern- Politiker nur mit einem Medienträchtigen Thema profilieren?

Was bedeutet die Rente mit 63 Jahren?

Arbeitnehmer, die im Alter von 63 Jahren – 45 beitragspflichtige Arbeitsjahre nachweisen können, hätten dann ein Recht darauf, ohne die üblichen Abschläge in Rente gehen zu können. .

Diese Arbeitnehmer können ihre Rente mit 63 genießen. Was für eine Aussage!

Wer dieses Wahlrecht ausüben will, hat spätestens mit 18 seine Ausbildung angefangen. Und dieser Arbeitnehmer war in seinem gesamten Lebenslauf nicht mehr als 5 Jahre arbeitslos. Keinesfalls war dieser Musterarbeitnehmer in den letzten 2 Jahren vor der Beantragung der Rente arbeitslos. Das wurde per Gesetzeskraft ausgeschlossen.

Schlupfloch Minijob ab 61

Besonders findige Gesetzesleser haben ein Schlupfloch in dem Gesetz gefunden. Sie befürchten, das zig tausende Fastrentner dieses Schlupfloch für sich nutzen werden.

weiterlesen »


Theme übersetzt von Afea - Deutsche Version erhältlich bei Beste Deutsche Wordpress Themes