Artikel getaggt mit ‘gerichtlich’

19.Oktober 2013

Vorsorgevollmacht verhindert den gerichtlichen Betreuer

Unsere Beiträge zur Vorsorgevollmacht haben gezeigt, wie wichtig eine frühzeitige Vorsorge sein kann. Nur wer beizeiten die für ihn passenden Regelungen trifft, ist auf der sicheren Seite.

Ohne Vorsorgevollmacht bestimmt das Gericht

Wenn ihr keine Vorsorgevollmacht erteilt habt, muss das Gericht einen Betreuer bestimmen.

Zu einer solchen Situation kann es sehr schnell kommen. Ein Unfall auf der Autobahn, eine misslungene OP oder eine plötzliche schwere Erkrankung sind bspw. Ursachen für ein auftretendes Koma. In diesem Fall könnt ihr nicht mehr über euch selbst bestimmen. Das Gericht ist verpflichtet, einen Betreuer einzusetzen. Das kann – muss aber nicht – ein Angehöriger sein. Ein gerichtlich bestellter Betreuer liegt ebenfalls im Ermessen des Gerichts.

Nur mit einer Vorsorgevollmacht verhindert ihr den gerichtlichen Betreuer.

Gewollte Betreuungsvollmacht

Ältere, alleinstehende Personen besitzen noch ein weiteres Problem.

weiterlesen »


Theme übersetzt von Afea - Deutsche Version erhältlich bei Beste Deutsche Wordpress Themes